KomKlimA-Katalog

Im Rahmen des Projekts "KomKlimA Kommunaler Klimaschutz-Aktionsplan für Österreich – Umsetzung von Klimatechnologien in Gemeinden" wurde der Technologiekatalog entwickelt - ein öffentlich zugängliches Tool mit dem 166 Energie- und Mobilitätstechnologien kennengelernt werden können. Über Suchfunktionen (nach der Gemeinde, dem Innovations-, Umwelt- und Wirtschaftspotenzial, nach Gemeindetypen und nach Technologie-Kategorien) können GemeindevertreterInnen bzw. deren BeraterInnen die für das nächste Klimaprojekt interessantesten Technologien finden.
Zu jeder Technologie gibt es textliche Beschreibungen, Detailbewertungen, Potenzialbewertungen als Entscheidungs- und Unterscheidungshilfen und Informationen zu bereits umgesetzten Technologieprojekten in österreichischen Gemeinden. Für ausgewählte Technologien wurden außerdem Kosten-Nutzen-Analysen ergänzt.
Weitere Unterstützung für Gemeinden bietet die Liste von Ansprechpersonen und die Toolbox, die schon existierende Tools im Klimatechnologiebereich beschreibt.

http://www.komklima.at/technologie-db/technologien

Projektkoordination, -management und Entwicklung: akaryon www.akaryon.com
Kooperationspartner: Klimabündnis Österreich, ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik, Österreichische Energieagentur
Auftraggeber: Klima- und Energiefonds, "NEUE ENERGIEN 2020" 5. Ausschreibung - Projektnummer: 834668
Umsetzungstechnologie: php           

iplantatree

I plant a tree will dazu motivieren, Bäume zu pflanzen und dies auf der Plattform bekannzugeben, um laufend die durch die I plant a tree Community erzielte CO2-Emissions-Reduktion anzeigen zu können und noch mehr Menschen zum Bäume-Pflanzen zu motivieren. Es wird ausdrücklich betont, dass natürlich noch viel mehr Emissionsvermeidungsmaßnahmen zu setzen sind.
Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie viele Bäume notwendig sind, um unsere alltäglichen Handlungen auszugleichen, wurde nun ein CO2-Rechner mit Fokus Produktion und Betrieb der eigenen Fahrzeugen auf der Plattform integriert.
Das Zahlenmaterial dazu lieferte die bewährte Kooperation akaryon-Dr.Horst Lunzer: Abgeschätzt wurden die CO2-Emissionen (nicht CO2-ÄÄquivalent) der Produktion ("graue Energie") von einer Liste von Fahrzeugtypen (PKWs, Vans/SUVs, Motorräder, Mopeds, Fahrräder, LKWs und Reisebusse). Zunächst die Emissionen der derzeitigen Produktion, vertiefend dann auch im Vergleich der Produktionsweisen seit den 60er Jahren des 20.Jahrhunderts. Weiters wurden die CO2-Emissionen von Benzin- und Dieselverbrennungsmotoren in verschiedenen Motortechniken verglichen.

http://www.iplantatree.org

AuftraggeberIn: I plant a tree

ncheck veranstaltungen

Das Niederösterreichische Klimaprogramm sieht vor, dass künftig alle Veranstaltungen des Landes den Grundsätzen der Nachhaltigkeit entsprechen sollen.
Mit dem Tool N:Check Event kann durch Angabe weniger Eckdaten einer geplanten Veranstaltung abgeklärt werden, ob die Mindestanforderungen erfüllt sind, es dient auch als Nachweis für die Erlangung von Bonifikationen. Je nach Ergebnis werden Maßnahmen-Empfehlungen ausgegeben, die zu noch nachhaltigeren Veranstaltungen beitragen sollen.

www.ncheck.at/event/

Projektkoordination, -management und Entwicklung: akaryon www.akaryon.com
Kooperationspartner: IIÖ - Institut für industrielle Ökologie
Auftraggeber: Land Niederösterreich, Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft
Umsetzungstechnologie: php, mysq

Wohnungsvergleich-Tool: Urban Living - Smart & Sustainable?

Das Online-Wohnungsvergleich-Tool bietet die Möglichkeit, anhand von mehr als 30 definierten Kriterien mehrere Wohnungen zu bewerten und eine somit objektivere Gegenüberstellung zu erreichen. Die Kriterien bilden eine breite Palette an Umwelt- und Energie-Aspekten ebenso ab wie Innovationsleistungen im Gebäudebereich und können jeweils in Bezug auf "Lebensqualität", "Umwelt" und "Innovation" bewertet werden.
Die Vergleichs-Ergebnisse werden grafisch aufbereitet und hinsichtlich "Wohnwunsch-Erfüllung", "Smart City Effekt" und "klima:aktiv Effekt" gruppiert.
Registrierung/Login (auch anonym) ermöglichen das Speichern von Vergleichs-Profilen, ein User-freundliches Backend bietet umfangreiche Admin- und Analyse-Funktionalitäten.

http://www.wohnungsvergleich.at/

Kooperationspartner:
ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Fördergeber:
ZIT – Die Technologieagentur der Stadt Wien, Lebensministerium (klima:aktiv), BMVIT
Umsetzungstechnologie: php, mysql

lokale agenda 21

Online-Tool zur Bewertung von Projekten, individuell für die jeweiligen Projektgruppen entwickelte Bewertungssysteme können angelegt und einzelnen Projektgruppen zugewiesen werden (Schwerpunkt auf ökologische, soziale, gesellschaftspolitische Kriterien oä). NutzerInnen-Verwaltung mit mehrstufigem Rechtesystem, Durchführung der Bewertung auf mehrseitigen Online-Fragebögen nach standardisierten Kriterien, Zwischen-Speicherung der Ergebnisse auch ohne finale Freigabe der Projektbewertung, jederzeitiger Wiedereinstieg und Fortsetzung der Bewertung, Ausgabe von Auswertungen nach vorgegebenen Kriterien (Detailbericht, Gesamtauswertung, Projektpass) als pdf, Vergleiche von mehreren Projekten.

Begleitend wurde auch ein Reporting-Tool entwickelt. Beide Tools haben eine gemeinsame NutzerInnen-Verwaltung und gegenseitige Projekt-Import-Schnittstellen.

Das Tool ist nicht öffentlich zugänglich.

 

Auftraggeber: Landentwicklung Steiermark

Umsetzungstechnologie: php, mysql

 

Google+